Die Jury hat entschieden!

Am Samstag 8. September hat die Jury die 30 Nominierten bestimmt und die Rangliste (Rang 1-3) erstellt. Es war wirklich keine einfache Entscheidung und am Schluss hat die Mehrheit entschieden. Dies ein weiteres Kompliment an all die ansprechenden Werke und die Künstler dahinter.

Wir freuen uns sehr am 23. November 2018 dem Gewinner / der Gewinnerin den Gottlob Kunstpreis zu überreichen! Erst an der Preisverleihung werden die Platzierten bekanntgegeben.

250 Einsendungen

Mit dem Einsendeschluss vom 10. Juli 2018 beginnt die zweite Phase unserer Ausschreibung. 

180 Künstler aus dem In- und Ausland haben zum Thema "Wertvoll - Malerei macht Werte sichtbar" Ihre Beiträge eingereicht. Die meisten machten sich speziell vom Thema angesprochen an die Arbeit und erlebten im ersten Halbjahr 2018 einen bewegten kreativen Prozess. 

Bei den Bewerbern sind vom Amateur bis zum professionellen Künstler mit Erfahrungen an internationalen Ausstellungen alle Zwischenstufen vertreten. Die Einsendungen kommen aus 5 verschiedenen Ländern und 20 Kantonen, wobei die Teilnehmer aus der Deutschschweiz deutlich überwiegen.
Die 231 Einsendungen von Erwachsenen und 19 Einsendungen von Kindern und Jugendlichen wurden am 8. September 2018 der Jury vorgelegt.


Teilnehmer: Zahlen und Fakten 

179 Künstler nehmen an der Ausschreibung teil 17 davon sind Kids/Teens

Exakt 250 Werke wurden eingereicht aus 5 verschiedenen Ländern

21 Einsendungen kommen aus dem Ausland 225 aus der Schweiz

1 Künstler kommt nicht aus Europa.

Der am nächsten wohnende Künstler fährt 4km bis zur Ausstellung.

Der/Die jüngste Teilnehmer/In ist 9 Jahre alt. 

Der/Die älteste Teilnehmer/In ist 89 Jahre alt.

Der Kanton Zürich liegt mit 32 Teilnehmern und 46 Werken an der Spitze.

29 Werke von Erwachsenen kommen aus dem Baselbiet 


Jurysitzung

September 2018: Die 7-köpfige Jury entscheidet über die Nominierungen und Platzierungen: 1. Platz 2000 CHF / 2. Platz 800 CHF / 3. Platz 300 CHF 
27 Nominierte erhalten einen garantierten Ausstellungsplatz
Alle Mitwirkenden erhalten einen Platz im ausstellungsbegleitenden Fotobuch.

Eine spezielle Jury entscheidet über die Gewinner unter den Kindern und Jugendlichen (1. Preis Jugendliche im Wert von 300 Franken / 1. Preis Kinder im Wert von 100 Franken) 

Der Jury werden die Werke - ohne Namen der Künstler* - vorgelegt. auf diese Weise hat auch der Amateur eine Chance auf einen Ausstellungsplatz.

Nach der Jurysitzung beginnt die detaillierte Ausstellungsplanung.

*mit Ausnahme der Vertreterin des Vereins, Manuela Eberle, kennt keiner die Namen der Künstler


Ausstellung

Kern der Ausstellung sind die Werke der Preisgewinner und Nominierten; in Kombination mit weiteren vom OK gezielt hinzugezogenen Arbeiten entsteht eine einzigartige und aussagekräftige Ausstellung zum Thema "Wertvoll - Malerei macht Werte sichtbar."

Am Freitagabend 23. November 2018 wird die Ausstellung mit der Preisverleihung und Vernissage eingeläutet.

Die zum Begegnungszentrum ausgebaute ehemalige Fabrikhalle im Hanroareal Liestal bietet Raum für eine festliche Übergabe des "Ersten Gottlob Kunstpreis" und genug Platz eine recht umfangreiche Ausstellung. Die ausgewählten Bilder werden an drei Wochenenden zu besichtigen sein.


Fotobuch

Kunst fürs Herz 2018 ist ein gemeinsames Projekt - es lebt von den teilnehmenden Werken und Künstlern. Jeder Teilnehmer, jedes Werk ist Teil des Ganzen und hat etwas Einzigartiges mitzuteilen. Es gibt bewegende, tiefgründige aber auch kritische, nachdenkliche oder auch zuversichtliche, ermutigende und humorvolle Stimmen.
Keine der eingereichten Arbeiten soll nach der Jurysitzung einfach weggelegt werden, sondern alle werden ihren Platz im ausstellungsbegleitenden Fotobuch einnehmen. 

Diese Dokumentation kann während der Ausstellung von den Besuchern erworben werden und soll "Kunst fürs Herz 2020" mitfinanzieren.


Gottlob Kunstpreis

Der Gottlob Kunstpreis wird 2018 zum ersten mal verliehen. Die dazugehörige Ausschreibung "Kunst fürs Herz" soll alle zwei Jahre mit neuem Thema stattfinden. Er versteht sich als Auszeichnung für die teilnehmenden Werke, welche in Idee, künstlerischer Ausführung und Umsetzung des Themas die Jury am meisten überzeugen. 

Zugleich handelt es sich um einen Förderpreis, da Werke von Malenden aller Art zur Teilnahme willkommen sind und auch Kinder und Jugendliche im separaten Bereich Ihre Arbeiten einreichen können.

Die dazugehörige Preisverleihung und zweiwöchige Ausstellung realisiert ein spannendes Miteinander von Besuchern und Künstlern aller Art, deren Arbeiten gesellschaftsrelevante Themen ansprechen.

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren. 

Danke für Euer Vertrauen und Eure Unterstützung!