Preisträger und Nominierte 2018

Die Jury hat 30 Nominierte bestimmt, welche in die engere Auswahl für den Gottlob-Kunstpreis kamen. Die von der Jury gewählten Gewinner wurden an der Vernissage gekürt.
Es wurde eine Rangliste Platz 1-12 erstellt, die anderen Nominierten sind in beliebiger Reihenfolge aufgeführt.

1. Platz

"geborgen" von Irene Marzano (ZH)


2. Platz "getragen" von Kristina Dittert (D)

3. Platz: "Kibou" von Keiko Matsuura-Mathuis (D)


4. Platz: "Himmelsgärten" von Barbara Gockel (D)


5. Platz: "Einheit" von Cornelia Egli (AG)


6. Platz: "Vertrauen" von Corinne Käch (ZH)


7. Platz: "Hopeful" von Christian Stoop (ZH)


8. Platz: "Verbunden" von Ruth Tellenbach (FR)


9. Platz: "schlafendes Kind" von Irene Marzano (ZH)


10. Platz: "Die göttliche Liebe fliesst uns zu" von Bovjel (BE)


11. Platz: "Vernetzt" von Eve Stockhammer (BE)


12. Platz: "Gerechtigkeit - Ungerechtigkeit" von Helen Walliser (BL)

Alle weiteren Nominierten (Platz 13 - 30 ohne Reihenfolge):

"Lebenskraft" von Stefan Marty (SZ)

"Mädchen" von Annette Pfister (BL) 

"Fluid Painting turquoise" von Matha Bleuler (SG)


"People" von Evelyn Doenicke (BL) 

"von Liebe Umgeben" von Kristina Dittert (D)


"Türen" von Leo Gschwind (SO)

"Wer sich so klein macht wie dieses Kind..." von Alexandra Liese (D)


"Liebe" von Antonie Josefa Latscha (AG)


"Lebensbaum" von Bernhard Wyss (BL)


"See the gold" von Cécile Banz (AG)


"Psalm 91" von Helene Reif (SH)


"Welcome" von Vilija Litvinaite (ZH)

"Terra" von Erna Beutler (BE)


"Sonnenaufgang" von Trudi Hofer (AG)


"Unikat" von Janet Lindner (D)


"Tor" von Tatiana Amstad (NW)


"Liebe zur Schöpfung" von Jeannette Mösching (BE)


"Arash01" von Ute Cavelti (AG)